Frankfurt am Main
Ort ändern
Sehenswürdigkeiten in Frankfurt und Umgebung

Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main und Umgebung

Sehenswertes und Hotels im Stadtplan
Finde Hotels in der Nähe der bekanntesten Sehenswürdigkeiten.
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
Anzeige
Anzeige
Outdoor-Aktivitäten in Frankfurt
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
Weitere Outdoor-Aktivitäten

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main

Frankfurter Paulskirche

Frankfurter Paulskirche

Die Paulskirche wurde im Jahr 1833 als evangelisch-lutherische Hauptkirche der Stadt Frankfurt am Main geweiht. Der Bau aus Rotsandstein war zu dieser Zeit der größte und modernste Saal Frankfurts und bot sich als Sitz für das erste gesamtdeutsche Parlament an. Im Rahmen der Kirchenrenovierung im Jahr 1988 erhielt die Paulskirche eine neue Orgel durch die Firma Klais. Damit wurde nach 40 Jahren eine eigentlich nur provisorisch angedachte Orgel ersetzt.

Kaiserdom St. Bartholomäus

Kaiserdom St. Bartholomäus Frankfurt

Der Kaiserdom St. Bartholomäus, auch Frankfurter Dom genannt, in Frankfurt am Main ist der größte Sakralbau der Stadt. Als ehemalige Wahl- und Krönungskirche der römisch-deutschen Kaiser ist der Dom eines der bedeutenden Bauwerke der Reichsgeschichte und galt vor allem im 19. Jahrhundert als Symbol nationaler Einheit. Der monumentale Westturm aus dem 15. Jahrhundert mit seiner ungewöhnlichen Kuppel gehört zu den großen Leistungen der deutschen Gotik und prägt das Stadtbild am Mainufer. Architektonisch gesehen gibt es größere Sakralbauten in Mitteleuropa. Die Bedeutung des Doms als nationales Symbol beruht vielmehr auf seiner politisch-geschichtlichen Rolle im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Foto: dontworry (GNU Free Documentation License/Wikipedia.org)

Palmengarten Frankfurt am Main

Palmengarten Frankfurt am Main

Direkt neben dem Botanischen Garten liegt der Palmengarten Frankfurt mit einer exotischen Palmenzucht. Auf eine Bürgerinitiative hin entstand der Palmengarten Frankfurt und wurde im Jahr 1871 feierlich eröffnet. Auf Freiflächen und in Gewächshäusern können Sie Palmen aus der ganzen Welt bestaunen. Wer den Palmengarten nicht zu Fuß erkunden möchte, der kann mit dem Palmen-Express, einer Schmalspurbahn, durch den Park fahren und so die Vielfalt der Pflanzen bestaunen.
Foto: mm1982

Öffnungszeiten:
Der Palmengarten Frankfurt hat täglich von 9 bis 16 Uhr, im Sommer bis 18 Uhr geöffnet.

Anschrift:
Palmengarten Frankfurt am Main
Siesmayerstraße 61
60323 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 21233939
Haltestelle: Bockenheimer Warte

Tipps für deinen Aufenthalt in Frankfurt
Tourismus in Frankfurt auf einen Blick
nach oben