Wo Fürsten einst im tiefen Forst jagten - Radrunde um Eubigheim

  • 17,5 km
  • 187 m
  • 1:16 h
  • 187 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
leicht
thumbnail - Rathaus der Gemeinde Ahorn im Ortsteil Eubigheimthumbnail - Kleine Kapelle am Straßenrandthumbnail - Kleine Entdeckung unterwegs: Ein bunter gestalteter Vorgarten.
Beschreibung
„Das herrliche Fleckchen Erde wussten vor Jahrhunderten bereits weltliche und geistliche Fürsten zu schätzen, die in den weiten Forsten der Jagd nachgingen“, ist in den Geschichtsbüchern über jenen Landstrich zu lesen ist, in dem sich die Gemeinde Ahorn heute befindet.  Die Kommune an der Grenze zwischen Main-Tauber- und Neckar-Odenwaldkreis wurde in den 70er Jahre aus den Orten Eubigheim, Berolzheim, Schillingstadt, Buch am Ahorn und Hohenstadt geformt. Ihren Namen bekam die neue Großgemeinde Ahorn durch ihre Lage im rund 2000 Hektar große Ahornwald, der die Gemarkungen stellenweise...
Erstellt am
25.07.2015
Quelle
Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
Kategorie
Radtouren
Ort
Ahorn/Baden

Draußen unterwegs: Weitere Ideen für dich