Die schönsten Strände in Deutschland

Man mag es kaum glauben, aber Deutschland verfügt über insgesamt 1.200 Kilometer Küste. Toller weißer Sandstrand, Strandkörbe und Sonnenliegen direkt am Meer, für all das musst du nicht extra in den Süden fliegen. Warum also nicht mal Urlaub im eigenen Land machen und die Strände in der Heimat genießen? Hier findest du die schönsten deutschen Strände.

Düne mit Fischerboot im Hintergrund
© unsplash/christian-paul-stobbe

In aller Kürze

  • Auch in Deutschland kannst du erholsamen Strandurlaub erleben.
  • Viele Orte eignen sich besonders gut für deinen Familienurlaub.
  • Du kannst Landschaftliche Vielfalt erwarten. Neben Dünen und Sandbänken ist das auch Moore, Weiden und Wälder.

Beliebte Strände an der Nordsee

Wenn es dich an die Nordsee zieht, haben wir hier eine kleine Auswahl für dich: Die Strände von St. Peter Ording, Norddeich, Norderney und Spiekeroog sind besonders beliebt für Urlauber:innen.

St. Peter Ording

Zum Strand von St. Peter-Ording kommst du über die eigens angelegte Seebrücke. Das ist schon einmal ein Highlight. Während das Festland vor allen Dingen mit Dünen in Meer übergeht, gelangst du über die Seebrücke auf die Sandinseln. Was dich hier vor allem erwartet, ist Vielfalt. Sowohl an Natur – Wald, Dünen und Sandstrand – als auch an Freizeitangeboten. Von Klein bis Groß findest du hier spannende Aktivitäten von Waldspielplatz bis Freilichtbühne.

Norddeich

Im Ort Norden gibt es einiges zu entdecken und zu unternehmen. Vor allem für Familien gibt es Angebote für gutes oder schlechtes Wetter. Neben dem Tag am Strand, egal ob im Strandkorb oder auf der Promenade, wirst du dich hier sicher nicht langweilen. Während der Stadtkern von Norden auf einer Sandinsel liegt, befindet sich das gesamte Ortsgebiet von Norddeich in der Marsch.

Düne im Norden
© pixabay/Markus_KF

Norderney

Auf der Insel Norderney erwartet dich ein 15 km langer, leuchtend weißer, feiner Sandstrand. Dort finden vor allen Dingen für Junge und Jung-gebliebene viele Veranstaltungen statt. Die Insel liegt im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und gehört somit zum UNESCO-Welterbe. Der Nordstrand ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt. So finden Familien, Jugendliche oder Naturfreunde ihr jeweils ihr perfektes Stück Strand.

Strand auf Norderney
© Pictures Stefan Pähz

Spiekeroog

Spiekeroog ist wie gemacht für deinen Strandurlaub. Neben langen Sommertagen in den Wellen oder beim Sonnenbaden im Sand findest du auf der autofreien Insel etliche Teestuben und Fischrestaurants, in denen du dich abends stärken kannst. Der 15 km lange Oststrand entwickelt zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Romantiker können hier beobachten wie die Sonne Abends im Meer versinkt.

Fußabdrücke im Sand
© Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Wusstest du schon...? Kleines Küsten-Wissen

Wusstest du schon, dass…

  • ... das Wasser der Ostsee deutlich weniger salzig ist als das der Nordsee, da mehr Flüsse in die Ostsee münden?
  • ... die Ostsee mit 413.000 km² das größte Brackwassermeer der Welt ist?
  • …man die Nordsee als Wattenmeer bezeichnet, weil sie durch den starken Einfluss der Gezeiten ein "watend begehbares Meer" ist?

Beliebte Strände an der Ostsee

Bei den schönsten Stränden an der Ostsee sind Schönhagen, Nienhagen, Dahme und Rügen ganz vorne mit dabei.

Schönhagen

Nimm dir auf jeden Fall die Zeit für eine Strandwanderung an der Steilküste Schönhagen und einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Schwansener See. Wenn es ein ruhiger Strand-Urlaub sein soll, findest du in Richtung Schlei weißen Sandstrand und verschiedene Einkehrmöglichkeiten. In der Zeit vom 16. September bis 15. Mai wird der gesamte Strand zum Hundestrand. In der übrigen Zeit gibt es die ausgewiesenen Hundestrände nördlich des Hauptbadestrandes und am Fuße der Steilküste.

Wanderweg an der Steilküste
© AdobeStock/plopart

Nienhagen

Der Strand am Ort Nienhagen liegt direkt an einem sommergrünen Buchenwald: der Gespensterwald Nienhagen. Der Strand ist ein schöner Ort zum Radfahren, Spazieren und Laufen gehen. Dich erwartet Natur pur und ganz viel Wald, der wegen der interessanten und teils skurrilen Wuchsformen besonders sehenswert ist.

Buchenwald am Strand
© pixabay/hpgruesen

Dahme

Dahme im Kreis Ostholstein liegt in der Lübecker Bucht. Der kleine Ort bietet einen langen Sandstrand entlang der Ostsee. Bei einem Spaziergang mit Leuchtturmbesichtigung lässt sich die Gegend am besten erkunden. Die beiden Leuchttürme des Ortes sind ein beliebter Ort für Verlobungen und Hochzeiten. In 30 Metern Höhe hast du nämlich einem zauber­haften Blick über die Küste die Lübecker Bucht.

Ideen für deinen Urlaub

Holzsteg zum Strand
© unsplash/anton-sharov

Rügen

Putgarten auf der Insel Rügen ist bekannt für seine Strandlandschaft. Die nördlichste Gemeinde in Meck-Pomm ist besonders idyllisch. Vor allem lohnt sich ein Ausflug zum Kap Arkona. Hier gibt es drei Türme auf einem Fleck – Schinkelturm, Leuchtfeuer und Peilturm. Wer den Ort erkundet, findet bald nicht nur Steilküste und wundschöne Aussichten, sondern auch Kusthandwerk, Veranstaltungen und Kulturführungen.

Küste auf Rügen
© unsplash/jasmin-rath
Du möchtest dich noch über weitere Strände oder Inseln informieren?

Gib hier einen Ort ein schaue dir dazu passende Unterkünfte an.

Diese Urlaubsideen könnten dir auch gefallen