TERRA.trail 14 - Schwarzes Gold in der Borgloher Schweiz

  • 19,5 km
  • 242 m
  • 1:26 h
  • 243 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
leicht
thumbnail - Die Geschichte der Borgloher Kohle begann zu einer Zeit, als hier noch die Saurier umherstreiften. Und wenn man sich mit ihr beschäftigt, werden die kleine Sehenswürdigkeiten am Wegesrand plötzlich lebendig.thumbnail - Was mag sich dahinter verbergen? Aus Sicherheitsgründen sind solche alten Stollen leider oft zugemauert worden.thumbnail - Rostige Erde: Das rot färbende Wasser im benachbarten Bach ist ein Hinweis darauf, dass hier im Untergrund nicht nur Kohle, sondern auch Eisen vorkommt, das im Wasser gelöst ist und sich beim Austritt an die Luft mit ihr verbindet. So entsteht
Beschreibung
Spuren des ehemaligen Bergbaus, überraschend gebirgige Landstriche und schöne Aussichten – darum dreht es sich beim TERRA.trail 13. Die kurze, aber knackige Tour führt uns durch die Hilteraner Ortsteile Hankenberge, Wellendorf und Borgloh. Dabei bewegen wir uns auf der Nordseite des Teutoburger Waldes. Während es zunächst westlich der A33 noch durch eine vergleichsweise flache Landschaft geht, hat es das Gebiet östlich der Autobahn in sich: Nicht umsonst spricht man von der „Borgloher Schweiz“. Der Teuto geht hier nahtlos in das zentrale Osnabrücker Bergland über und präsentiert sich als...
Erstellt am
11.08.2015
Quelle
Natur- und Geopark TERRA.vita
Kategorie
Radtouren
Ort
Hilter am Teutoburger Wald

Draußen unterwegs: Weitere Ideen für dich