Drei Türme rund um Lorch

  • 7,4 km
  • 263 m
  • 2:21 h
  • 263 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
thumbnail - Vom Weg zur Nollig geht der Blick auf Lorch und ins Rheintal.thumbnail - Die prächtige Fassade des Hilchenhauses wurde aufwendig saniert.thumbnail - Im ehemaligen Gefängnisturm Strunk kann man heiraten.
Beschreibung
Wenn etwas etwas abseits liegt, muss das noch nicht das Letzte sein. Ein Beispiel liefert Lorch. Seit der Rheinsteig mittendurch führt, finden immer mehr Wanderer in die Wisperstadt am westlichen Ende des Rheingaus. Manchmal wählen sie sogar den Weg über den Rhein nach Niederheimbach, wo die linksrheinische Schleife der länderübergreifende Route „Rhein-Über" beschildert ist. Auch der Wispersteig, der in zwei Schleifen um den Ortsteil Espenschied führt, hat das Wandern beflügelt. Seit 2013 ist in den Weinbergen des Wisperortes ein Geologischer Rundwanderweg beschildert. Er vermittelt auf...
Autor
Wolfgang Blum
Erstellt am
07.11.2014
Quelle
Rhein Main Presse
Kategorie
Wandern
Ort
Lorch/Rheingau

Draußen unterwegs: Weitere Ideen für dich