Burgen & Schlösser

    Ritterburg Normannstein

    Burg Normannstein 1, 99830 Treffurt

    Überblick

    Die Burg Normannstein thront majestätisch auf einem Hügel oberhalb der Stadt Treffurt in Thüringen und blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis ins 9. Jahrhundert reicht. Ursprünglich wurde hier eine Warte errichtet, um das Werratal zu überwachen. Im 12. Jahrhundert erfolgte der Umbau zur Burg durch die Herren von Treffurt, was sich in den markanten viereckigen Türmen, dem Torbau und dem Knappenbau widerspiegelt. Die Ritter von Treffurt nutzten die Burg als Wohnsitz und zur Verwaltung der umliegenden Dörfer im Auftrag der Landgrafen von Thüringen. Im 14. Jahrhundert änderte sich das Ansehen der Ritter von Treffurt, da sie durch Plünderungen im Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen in Verruf gerieten. Dies führte 1336 zu einer Belagerung und letztlich zur Vertreibung der Ritter. In den folgenden Jahrhunderten verfiel die Burg allmählich und diente den Treffurter Bürgern als Steinbruch. Der Name „Normannstein“ tauchte erst viel später auf. 1894 erwarb Gustav Döring die Ruine und richtete im Kapellengebäude eine Gaststätte ein, wodurch die Burg zu einem beliebten Ausflugsziel für Wanderer wurde. Zwischen 1921 und 1933 fanden auf der Burg Großveranstaltungen des Bundes Neudeutschland statt. Heute ist die Burg Normannstein ein bedeutendes historisches Denkmal und ein Anziehungspunkt für Touristen. Die gut erhaltene Ruine bietet einen beeindruckenden Blick über die Werra und das malerische Umland. Im Ausstellungsturm können Besucher eine Dauerausstellung zur Geschichte der Burgen im Werratal erkunden und in die Vergangenheit eintauchen. Die moderne Ausstellung, die über knapp 100 Treppenstufen erreichbar ist, bietet spannende Einblicke in den mittelalterlichen Alltag, inklusive Essensplänen, Hausmitteln und ungeliebten Mitbewohnern. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten zugänglich und auf Anfrage oder bei größeren Gruppen auch außerhalb der regulären Zeiten. Von der Aussichtsplattform der Burg aus können Besucher einen weiten Blick über die Landschaft genießen und in der Dämmerung möglicherweise die „weiße Frau“ sehen. Die Burg Normannstein ist auch ein beliebter Ort für Hochzeiten und andere besondere Anlässe, obwohl sie keine geregelten Öffnungszeiten hat. Regelmäßige Veranstaltungen tragen zum lebendigen Charakter der Burg bei. Besonders für Radfahrer, die Treffurt als Etappenziel entlang des Werratal-Radweges planen, ist die Burg ein empfehlenswerter Abstecher.
    overview of the map
    Adresse
    99830 Treffurt, Burg Normannstein 1

    Aktivität gefunden bei:

    Erstellt am: 24.03.2022, Quelle: Thüringen-entdecken.de, Autor:in: keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    16°
    wolkig
    Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
    Regenwahrsch.
    5%
    Temperatur
    25° / 14°