Püttlachtal – Ruine Hollenberg

  • 15,3 km
  • 261 m
  • 4:30 h
  • 261 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
leicht
Beschreibung
Lauschige Pfade zum aussichtsreichen »Hohlen Berg« Das Obere Püttlachtal zählt zu jenen Tälern, deren Schönheit wegen die Fränkische Schweiz gerühmt wird. Und zu Recht! Links und rechts der hier freundlich im schattigen Laubwald dahinplätschernden Püttlach erheben sich von Zeit zu Zeit mächtige Felswände, und an ihrem Ufer schlängelt sich in wohltuender Stille ein idyllischer Wanderpfad entlang, der sich erholsamer kaum denken lässt. Das Ziel dieser Wanderung, die Ruine Hollenberg, bietet nicht nur eine weite Sicht über die ruhigen Wellen der Alb, sondern auch einen netten, gefahrlosen...
Autor
Anette Köhler
Erstellt am
11.04.2017
Quelle
Rother Bergverlag
Kategorie
Wandern
Ort
Pottenstein