Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://tourismus.meinestadt.de/rheinland-pfalz/sehenswuerdigkeiten?id=2027656

Sehenswürdigkeiten Rheinland-Pfalz

Hier findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten und Fotos aus Rheinland-Pfalz. Wenn du auf der Suche nach interessanten Ausflugstipps für Rheinland-Pfalz und Umgebung bist, kannst du dich hier inspirieren lassen.


Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz

Fahrgäste sitzen bei strahlendem Sonnenschein jubelnd in einer Achterbahn.
© Holiday Park

Holiday Park

Bei einer Reise zum Holiday Park ist nicht nur für die kleinen Besucher gesorgt. Neben dem Majaland erwarten den Besucher hier mit der bigFM Expedition GeForce und der Sky Scream echte Adrenalinkicks, die jeden Fahrgast lehren was Geschwindigkeit wirklich bedeutet. Zudem erwartet dich hier Europas erster Freifallturm, von dessen Spitze aus du den gesamten Park überblicken kannst. Aus luftiger Höhe kannst du den Schreien der Insassen aus den Achterbahnen lauschen, wenn sie mir über 100 km/h die Schienen entlangschießen.

Eine Kurvenkombination auf der Rennstrecke am Nürburgring
© euregiocontent/Fotolia

Nürburgring

Fasst man Grand-Prix-Strecke und Nordschleife zusammen, beläuft sich die gesamte Streckenlänge auf knapp 26 km. Damit ist der Nürburgring die längste permanente Rennstrecke der Welt. Doch neben Events wie dem 24-Stunden-Rennen oder der Formel-1 bietet die Eifeler Strecke noch weitaus mehr. Wem das Bestaunen aus der Distanz auf Dauer zu eintönig ist, kann sich auf verschiedensten Wegen ganz ungefiltert dem Energierausch aussetzen. Befahre selbst die Nordschleife, werde Copilot oder erlerne das sachgemäße Driften. Und wenn du einmal genug von Motoren haben, bleibt dir noch immer der Fisherman's Friend StrongmanRun oder andere Events.

Das beleuchtete Stadttor Porta Nigra bei Nacht.

Porta Nigra

Das "Schwarze Tor", wie es auf deutsch heißt, zeugt von einer Zeit, die viele hundert Jahre zurückliegt. Die Römer erbauten das Stadttor im zweiten Jahrhundert aus Sandstein, der sich im Laufe der Zeit dunkel verfärbte. Das Gemäuer ist bis heute das besterhaltene römische Stadttor auf deutschem Boden. Im Mittelalter zur Kirche umgebaut und verbaut, wurde das Erscheinungsbild Anfang des 19. Jahrhunderts wieder in den ursprünglichen Zustand zurückgeführt. Lediglich ein Teil des mittelalterlichen Gotteshauses erinnert noch an das verschwundene Tor der Römer. Seit 1986 gehört die Porta Nigra zum UNESCO Welterbe und erstrahlt als Wahrzeichen der Stadt Trier.

Blick auf das deutsche Eck von oben.

Deutsches Eck

Unter Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II. wurde das Denkmal in Koblenz am Deutschen Eck 1897 feierlich eingeweiht. Dort wo die Mosel in den Rhein mündet, sollte fortan dem verstorbenen Kaiser Wilhelm I. gedacht werden, der durch Kriege die Einheit von Deutschland herbeigeführt hatte. Auf einer künstlich aufgeschütteten Landzunge wurde der Kaiser in Reiterpose auf einem gigantischen Sockel verewigt. Insgesamt ragt das Denkmal 27 Meter in die Höhe, wovon allein 14 Meter Kaiser samt Pferd ausmachen. Während des zweiten Weltkrieges wurde das Standbild schwer beschädigt, bis das Wahrzeichen von Koblenz 1993 wiederhergestellt wurde.

Westerwald

Der Westerwald ist wegen seinem vielfältigen Freizeitangebot, der schönen Natur und dem 235 km langen Fernwanderweg „Westerwald-Steig“ ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Grün soweit das Auge reicht und die Füße tragen. Solltest du zwischendurch irgendwo einkehren, um zu rasten, wirst du sicherlich in den Genuss der herzlichen und bodenständigen Art der Westerwälder kommen. Neben Segelfliegen, Paragliding und Drachenfliegen kann man hier wunderbar Wandern, eine Mountainbike-Tour unternehmen oder Kanufahren. Auch für Entspannung ist gesorgt. Wenn du Wellness suchst, bist du in den Luftkurorten der Region gut aufgehoben.


Plane deinen Ausflug

nach oben