Auf den Spuren von Tilman Riemenschneider

  • 12,7 km
  • 310 m
  • 3:46 h
  • 310 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
mittel
thumbnail - Die Kirche St. Peter und Paul beherbergt den Heilig-Kreuz-Altar von Tilmann Riemenschneider.thumbnail - Das Rathaus in Rothenburg.thumbnail - Im Kriminalmuseum wird manches schauerliche Ausstellungsstück gezeigt.thumbnail - Beliebtes Fotomotiv in Rothenburg: Der Plönlein-Platz.
Beschreibung
Die Wanderung führt ein kleines Stück durch die alte Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber. In der St.-Jakobs-Kirche und in der Franziskanerkirche stößt man auf Kunstwerke des berühmten Holzschnitzers Tilmann Riemenschneider (1460 - 15231). Über das Kobolzeller Tor verlässt man die Stadt und steigt hinunter ins Taubertal. Der Tauber folgt man bis Detwang, wo in der Kirche St. Peter und Paul ein weiteres Meisterstück von Tilmann Riemenschneider steht: Der Heilig-Kreuz-Altar. Von Detwang geht es auf der anderen Seite der Tauber bis Steinbach und dort das wildromantische Steinbachtal hinauf....
Erstellt am
17.08.2013
Quelle
Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
Kategorie
Wandern
Ort
Rothenburg ob der Tauber

Draußen unterwegs: Weitere Ideen für dich