Rubrik auswählen
    Wanderweg
    WanderungMittel

    Über den Großen Picho

    01877 Demitz-Thumitz
    15,79 km
    Strecke
    4:30 h
    Dauer
    347 m
    Anstieg
    314 m
    Abstieg

    Überblick

    Die Tour beginnt auf der „Himmelsleiter“ am Bahnhof Demitz-Thumitz. 38 Gitterstufen gilt es, erst hinauf und dann hinunter zu steigen. Das ist nicht der einzige Aufstieg des Tages. Die Berge dieser anspruchsvollen Tour haben es in sich. Aber es lohnt sich. Auf naturbelassenen Wegen geht es an ehemaligen Granitsteinbrüchen vorbei. Herrliche Aussichten, mal über Wiesen und Felder, mal weit übers Land. Und dann der Große Picho: laut wissenschaftlicher Erklärung eine „mit wenig Erdreich bedeckte Anhöhe“ oder ein „Brandfleck auf felsigem Grund“. Als der Erstbesteiger den Gipfel erreicht hatte, soll er ausgerufen haben: bech jow (gesprochen bich jow) was soviel heißt wie „Ich war da“. Das kann jeder nachvollziehen, der den Aufstieg geschafft hat. Vom Nördlichen Kammweg (Teil des Wanderweges der Deutschen Einheit) steigt man am Galgenberg hinunter nach Wilthen. Bis 1842 reicht die Geschichte des „Wiltener Brannteweins“. Warum nicht die Wanderung mit einer Besichtigung der traditionsreichen Weinbrennerei beenden?
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt490 m
    Tiefster Punkt246 m

    Eigenschaften

    aussichtsreichgeologische HighlightsEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlichkulturell / historisch
    Beste Jahreszeit
    overview of the map
    Startpunkt
    01877 Demitz-Thumitz

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 26.08.2009, Quelle: Wandermagazin, Autor:in: Keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    14°
    heiter
    Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
    Regenwahrsch.
    5%
    Temperatur
    26° / 12°