Rubrik auswählen
    Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt", Oberkammlach
    RadtourLeicht

    Sontheims unberührter Osten

    87776 Sontheim b. Memmingen
    18,62 km
    Strecke
    1:00 h
    Dauer
    191 m
    Anstieg
    191 m
    Abstieg

    Überblick

    Wir starten in Sontheim an der Ecke Hauptstraße – Mindelheimer Straße und radeln auf der Mindelheimer Straße aus dem Ort hinaus über die Bahnüberführung. Für Kinder ist es immer besonders interessant, wenn ein Zug unter uns hindurchfährt. Wir radeln durch landwirtschaftliche Fluren vorbei an einzelnen Höfen bis nach Grabus. Vor dem beschrankten Bahnübergang überqueren wir die Kreuzung und radeln weiter zunächst durch Grabus und weiter auf dieser schmalen Landstraße durch Wideregg und nach Kirchstetten.
    Kurz vor Kirchstetten fahren wir ein kurzes Stück neben der Bahnlinie und folgen dann dem Radweg links Richtung Oberkammlach. Wir überqueren die A 96. Kurz vor dem Ortseingang Oberkammlach radeln wir an einem großen einzelnen Hof vorbei. An der folgenden Gabelung, nach einem kleinen Waldstück, folgen wir dem Weg nach links und überqueren die Kammel. Nach ca. 500 m biegen wir links ab und erreichen bald darauf den Weiler Höllberg mit der St. Anna Kapelle, sie dürfte aus dem späten 18. Jahrhundert stammen.
    Wir folgen der Straße bergauf und erreichen nach ca. 2 km Knaus. Von hier genießen wir einen herrlichen Rundblick. Abwärts geht es durch ein kurzes Waldstück auf der Knauser Straße nach Schlegelsberg. Ursprünglich bezeichnete man den Höhenzug zwischen Sontheim und Breitenbrunn als Schlegelsberg. Bei Erdarbeiten fand man 1954 einen Zahn eines Urpferdes. Augen auf! Vielleicht haben auch wir Glück und finden Urzeitliches.
    In Schlegelsberg folgen wir der Knauser Straße, biegen links in die Ortsstraße ab und weiter geht es leicht bergab aus Schlegelsberg hinaus. Rund 200 m nach dem Ortsende biegen wir links Richtung Sontheim ab und haben die Möglichkeit auf der vielbefahrenden, aber kürzeren Strecke - Staatstraße 2011 - nach Sontheim zu fahren oder wir kreuzen schräg die Staatsstraße und radeln auf einer weniger befahrenen Straße nach Sontheim. Nutzen wir die kurze Strecke, überqueren wir das Bahngleis und wir sehen schon die Kirche, die Nahe an unserem Ausgangspunkt liegt. Haben wir den längeren Weg genutzt, erreichen wir Sontheim über die Westerheimer Straße, kommen an der „Dampfsäg“ vorbei, einem ehemaligen dampfbetriebenen Sägewerk, das heute für Veranstaltungen aller Art genutzt wird. Die Haupthalle hat eine der letzten freitragenden Rundbogenhalle in Mittelschwaben und dem angrenzenden Allgäu.
    Wir radeln an der Dampfsäge vorbei und vor bis zur Hauptstraße. Diese überqueren wir, fahren durch ein Wohngebiet und gelangen ebenfalls an die barocken Pfarrkirche St. Martin. Diese stammt aus der gleichen Zeit wie das daneben stehende Gasthaus, beide wurden in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts errichtet. Noch 200 m und wir sind wieder an unserem Ausgangspunkt.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt680 m
    Tiefster Punkt601 m

    Eigenschaften

    aussichtsreichRundtourfamilienfreundlich
    Beste Jahreszeit
    Jan
    Feb
    Nov
    Dez
    overview of the map
    Startpunkt
    87776 Sontheim b. Memmingen

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 23.05.2011, Quelle: Kneippland Unterallgäu, Autor:in: Kathrin Rietzler

    Das aktuelle Wetter

    21°
    wolkig
    Das Wetter hält sich heute bedeckt, wir wünschen dir trotzdem gute Laune!
    Regenwahrsch.
    5%
    Temperatur
    22° / 16°

    Weitere interessante Themen