Zeidelmuseum in Feucht
    WanderungMittel

    Wander-Tour 24 - Zeidlerweg

    90537 Feucht
    14,43 km
    Strecke
    2:15 h
    Dauer
    148 m
    Anstieg
    74 m
    Abstieg

    Überblick

    Die Zeidlerei (Waldbienenhaltung) war im Mittelalter im Nürnberger Reichswald ein weit
    verbreiteter Erwerbszweig. Auf den Spuren der Zeidler ist man zwischen Feucht und
    Altdorf unterwegs.

    Feucht war seit dem frühen Mittelalter aufgrund seiner Lage im kaiserlichen Reichswald ein Zentrum der Bienenhaltung und Honiggewinnung. Von der Wichtigkeit dieses Berufszweiges zeugt noch heute das Feuchter Zeidelschloss – sein Erbauer, der Nürnberger Ratskonsulat Christoph Gugel, war selbst Herr über zwei Zeidelgüter – und das Zeidelmuseum in der Pfinzingstraße (immer Sonntagnachmittag geöffnet).

    Die Wanderung auf dem Zeidlerweg beginnt am S-Bahnhof in Feucht. Der Markierung mit dem blauen Strich auf weißem Grund folgen wir durch den Ort und tauchen bald ein in die ehemalige Arbeitswelt der Zeidler: den Nürnberger Reichswald. Auf schattigen Wegen geht es bis Altenthann. Hier wechselt die Wegemarkierung: Wir folgen nun den Muschel-Schildern und der Trasse des Ostbayerischen Jakobsweges über Wallersberg bis Grünsberg. Wer am ersten Sonntag des Monats unterwegs ist, kann sich jeweils um 12, 14 oder 16 Uhr den öffentlichen Führungen durch die Burg Grünsberg anschließen. Die beeindruckende Burganlage stammt aus dem 13. Jahrhundert.

    Nach Grünsberg wandern wir durch eine malerische Landschaft und folgen den sanften Kurven der Schwarzach bis Prethalmühle. Dort verlassen wir den Jakobsweg und folgen
    den Schildern „Fränkischer Dünenweg“. Das geschichtsträchtige Fachwerkstädtchen Altdorf bildet den sehenswerten Abschluss der Wanderung auf dem Zeidlerweg.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt446 m
    Tiefster Punkt360 m
    Beste Jahreszeit
    Jan
    Feb
    Dez
    overview of the map
    Startpunkt
    90537 Feucht

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 16.09.2016, Quelle: Nürnberger Land Tourismus, Autor:in: Keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    19°
    Regenschauer
    Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
    Regenwahrsch.
    30%
    Temperatur
    25° / 15°