Apfelplantagen im Alten Land
    RadtourLeicht

    Obstroute: Altes Land am Elbstrom Radtour

    21720 Grünendeich
    78,94 km
    Strecke
    5:20 h
    Dauer
    25 m
    Anstieg
    36 m
    Abstieg

    Überblick

    Blütenmeer und pralle Früchte: Ob zur Kirsch- und Apfelblüte im Frühjahr oder zur Apfelernte im Spätsommer und Herbst, die Obstroute ist zu jeder Zeit die ideale Strecke, um das Alte Land in all seiner "fruchtigen Pracht" zu „erradeln“. In zwei Schleifen von 37 und 44 km Länge lassen sich die Schönheiten des größten geschlossenen Obstanbaugebiets in Deutschland an ein oder zwei Tagen per Fahrrad erleben: Entlang der sich idyllisch zur Elbe schlängelnden Flüsschen Schwinge, Lühe und Este oder dem großen Strom selbst, vorbei an Kirsch- oder Apfelbäumen bis hin zur Hansestadt Stade und der Märchenstadt Buxtehude. Das Kerngebiet Altes Land beeindruckt nicht nur durch die Obstplantagen sondern auch durch Altländer Fachwerkhäuser, Reetdächer, Prunkpforten und Brauttüren.
     
    Nördliche Schleife  (Länge: 37 km)
    Vom Lüheanleger verläuft die Tour Richtung Stade am Elbdeich entlang. Wer mehr über die Unterelbe erfahren möchte, besucht die Ausstellung im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe. Vorbei an Hollern-Twielenfleth mit seinem Leuchtturm und der Windmühle Venti Amica folgt die Route dem Schwingedeich bis in die Hansestadt Stade. Die malerische Fachwerkstadt lädt zum Bummeln ein, bevor es parallel zu den Bahnschienen weiter nach Agathenburg geht. Im Schloss Agathenburg gibt es wechselnde Ausstellungen. Ein paar Kilometer weiter folgt das Handwerksmuseum in Horneburg. Entlang der Lühe geht es nach Steinkirchen. Auf dem Weg zurück zum Lüheanleger ist die Hogendiekbrücke ein beliebter Fotostopp.
     
    Südöstliche Schleife (Länge: 44 km)
    Von Grünendeich geht es ein Stück am Elbdeich Richtung Hamburg entlang, vorbei an mehreren Leuchttürmen. In Jork-Borstel bestimmt die Silhouette der Windmühle Aurora das Panorama. Über Kohlenhusen und Hinterbrack geht es weiter nach Hamburg-Cranz, wo die Este über eine Rollbrücke überquert wird. Dem Verlauf der Este folgend führt die Tour in die Märchenstadt Buxtehude. Im Buxtehude-Museum befinden sich u. a. viele Exponate zum legendären Wettrennen zwischen Has‘ und Igel. Durch die Obstplantagen geht es nach Jork. In der St. Matthias-Kirche steht eine der berühmten Arp-Schnitger-Orgeln. Auf dem Obstmarschenweg und durch die Wettern führt die Tour zum Ausgangspunkt zurück. Tipp: Kurzer Abstecher zum Fotoshooting an der Hogendiekbrücke in Steinkirchen.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt8 m
    Tiefster Punkt-1 m

    Eigenschaften

    aussichtsreichgeologische HighlightsFaunaGeheimtippRundtourEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlichkulturell / historischFlora
    Beste Jahreszeit
    Jan
    Feb
    Mär
    Nov
    Dez
    overview of the map
    Startpunkt
    21720 Grünendeich

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 19.09.2016, Quelle: Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom, Autor:in: Keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    20°
    Regenschauer
    Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
    Unwetterwarnung
    Regenwahrsch.
    30%
    Temperatur
    23° / 16°