KanuLeicht

    Sonntags Nachmittags-Tour mit dem Schlauchboot auf der Werra

    99830 Treffurt
    12,49 km
    Strecke
    6:48 h
    Dauer
    50 m
    Anstieg
    53 m
    Abstieg

    Überblick

    Gestartet wird im Mittelalterlichen Thüringer Städtchen Treffurt,weiter geht's auf der Werra mit schönem Ausblick auf die Muschelkalk Felsenformation der Adolfsburg auf der rechten Seite. Unter dem blauen Wunder hindurch, einer ehemaligen Grenz- Sperren Einrichtung liegt rechts das Dörfchen Heldra, ehemalige BRD, bekannt durch Friedrich von Stäuben. (Stäubenparade in New York). Linksseitig der Werra ist der 503 m hohe Heldrastein, ein ehemaliger Ausicht- Überwachungspunkt der DDR Staats-Sicherheit zu sehen. Ein Stück weiter Werra-abwärts liegt auf der linken Seite Großburschla was in der ehem. DDR lag. Auf der rechten Seite der Werra ist der Bahnhof Großburschla zu sehen. Dieser war bis 1989 in der BRD gelegen. Weiter trägt uns unser Boot vorbei an Altenburschla, rechte Werraseite-Völkershausen, links vom Werraufer gelegen in folge erreichen wir dann den Boots-Umtrageplatz vor dem Wasserkraftwerk Wanfried Hessen. Hier beenden wir unsere Sonntags-Schlauchboot-Tour auf der Werra. Nächster Halt könnte aber auch nach dem Umtragen und wieder Einsätzen nach ca 400m kurz hinter dem Hafen Wanfried sein. Einkehrmöglichkeiten findet man in Treffurt-Altenburschla- Wanfried.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt175 m
    Tiefster Punkt166 m

    Eigenschaften

    Von A nach Bgeologische HighlightsFaunaEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlichkulturell / historischFlora
    Beste Jahreszeit
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Okt
    Nov
    Dez
    overview of the map
    Startpunkt
    99830 Treffurt

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 19.05.2019, Quelle: Eichsfeld – Hainich, Autor:in: Stefan Sander

    Das aktuelle Wetter

    16°
    wolkig
    Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
    Regenwahrsch.
    5%
    Temperatur
    25° / 14°