Die weiten Wasserflächen sind ein gutes Rast- und Nahrungsgebiet für Enten, Gänse und viele Watvögel.
    WanderungMittel

    WWF Tour Rickelsbüller Koog: Grenzenloses Vogelleben

    25924 Rodenäs
    13,09 km
    Strecke
    3:12 h
    Dauer
    6 m
    Anstieg
    6 m
    Abstieg

    Überblick

    Zwischen dem Sylt-Damm im Süden und dem dänischen Margrethe Kog im Norden erstreckt sich das gut 500 Hektar große Naturschutzgebiet „Rickelsbüller Koog“. Sein nordwestlichster Punkt bildet die nördlichste Stelle des deutschen Festlands. Die einstigen Wattflächen und Salzwiesen wurden durch Eindeichung Anfang der 1980er-Jahre in binnenländische Wasserflächen, Schilfzonen und Marschwiesen verwandelt. Auf der Wanderung rund um den Koog begegnen Ihnen zu allen Jahreszeiten zahlreiche Vogelarten: Vor allem viele Entenarten, Wildgänse wie Nonnengans und Graugans, aber auch Watvögel. Von ihnen sind u.a. Kiebitz und Uferschnepfe auch Brutvögel in dem Gebiet. Auch der Seeadler ist ein häufiger Gast.
    Von den Deichen und aus einer Beobachtungshütte heraus können Sie teilhaben an der vielfältigen Vogelwelt. Vergessen Sie also Ihr Fernglas nicht!
    Im Norden können Sie einen Abstecher über die dänische Grenze machen und in eine zweitägige Etappentour reinschnuppern!
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt7 m
    Tiefster Punkt2 m

    Eigenschaften

    FaunaRundtourEinkehrmöglichkeit
    Beste Jahreszeit
    overview of the map
    Startpunkt
    25924 Rodenäs

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 11.02.2020, Quelle: Wadden Sea World Heritage Explorer, Autor:in: Anja Szczesinski / WWF Wattenmeerbüro

    Das aktuelle Wetter

    20°
    stark bewölkt
    Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
    Regenwahrsch.
    10%
    Temperatur
    21° / 13°