Schöner See im Morper Park bei Erkrath
    WanderungMittel

    Etappe 10: Ratingen-Homberg - Erkrath

    40822 Mettmann
    16,17 km
    Strecke
    4:25 h
    Dauer
    177 m
    Anstieg
    229 m
    Abstieg

    Überblick

    Nach dem Start beim Golfplatz Grevenmühle geht es kurz noch am Schwarzbach entlang, dann aber südlicher in Richtung Erkrath. Beschwingt wandern wir durch die sanft hügelige Landschaft. Einer Mutprobe gleicht die Durchquerung des kleinen Geisterwäldchens und dann gehen wir kurz in den Mettmanner Ortsteil Metzkausen. Von dort dann weiter am Golfplatz vorbei, bis wir das abwechslungsreiche Stindertal mit Mühle, Auenlandschaft und der berühmten “Maria im Tal” durchschreiten.
    In Erkrath geht es in einer großen Schleife durch die Wälder und Wiesen von Gut Jägerhof und Gut Papendelle, zum Schluss durch den Park von Haus Morp, der um 1900 als englischer Landschaftsgarten angelegt wurde. Hinter dem Park des ehemaligen Rittergutes endet die Etappe, nicht weit vom S-Bahnhof Erkrath.

    Das Teilstück von Homberg nach Erkrath ist einer der längeren Abschnitte des neanderland STEIGs, aber dennoch sehr angenehm zu gehen.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt160 m
    Tiefster Punkt50 m

    Eigenschaften

    Von A nach BEtappentourEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlich
    Beste Jahreszeit
    overview of the map
    Startpunkt
    40822 Mettmann

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 10.04.2014, Quelle: Kreis Mettmann, Autor:in: Keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    17°
    heiter
    Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
    Regenwahrsch.
    5%
    Temperatur
    20° / 10°