Oswaldhöhle und Riesenburg

  • 12,1 km
  • 398 m
  • 4:00 h
  • 398 m
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit
mittel
Beschreibung
Auf dem romantischen Wanderweg zu den Höhlenruinen über dem Wiesentknie Die Oswaldhöhle, eine Durchgangshöhle, bildet den Auftakt eines zu Recht romantisch genannten Wanderwegs, bei dem sich ein Höh(l)e(n)punkt an den anderen reiht: die verwunschen im Wald liegende Höhlenruine des Quackenschlosses, der aussichtsreiche Felsturm des Adlersteins und die eindrucksvolle Höhlenruine der Riesenburg, deren Hauptattraktion eine begehbare Felsenbrücke ist. Der zweite Teil der Wanderung wird von der beschaulichen Idylle des Unteren Aufseßtals bestimmt.
Autor
Anette Köhler
Erstellt am
11.04.2017
Quelle
Rother Bergverlag
Kategorie
Wandern
Ort
Wiesenttal

Draußen unterwegs: Weitere Ideen für dich