Rubrik auswählen
    Herbst im Waltersbachtal
    WanderungMittel

    Durch das liebliche Walterbachtal

    31867 Bad Münder am Deister
    8,56 km
    Strecke
    2:15 h
    Dauer
    129 m
    Anstieg
    128 m
    Abstieg

    Überblick

    Das „Walterbachtal“ wurde 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt. Es umfasst eine bis zu 100 m breite Talniederung mit dem ca. drei Meter breiten Walterbach sowie angrenzende, überwiegend mit artenreichem Buchen- und Eichenwald bestandene Hänge. Die Niederung wird zu einem großen Anteil von Weiden eingenommen, die einen wertvollen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten bilden.
    Von besonderer Bedeutung sind die in den Hangbereichen gelegenen Quellen und quelligen Bereiche mit ihrem reichen Vorkommen von Frühjahrsblühern. Im Bach selbst leben Bachforellen und Mühlkoppen. Gleichzeitig stellt das Bachtal den Lebensraum für Amphibien dar und dient als Brut- und Rastbiotop für zahlreiche Vogelarten. Man startet direkt in das liebliche Walterbachtal. Nach der Wegstrecke durch den Wald öffnet sich die Landschaft, und es bieten sich eindrucksvolle Aussichten in das Süntel-Tal. Kurz vor Eimbeckhausen hat man die Möglichkeit, abzubiegen, um das einzigartige Deutsche Stuhlmuseum zu besuchen.
    Merkmale
    Kondition
    Technik
    Erlebnis
    Landschaft
    Höchster Punkt207 m
    Tiefster Punkt108 m

    Eigenschaften

    RundtourEinkehrmöglichkeitkulturell / historisch
    Beste Jahreszeit
    Jan
    Feb
    Mär
    Nov
    Dez
    overview of the map
    Startpunkt
    31867 Bad Münder am Deister

    Tour und Route gefunden bei:

    Erstellt am: 03.03.2016, Quelle: Weserbergland Tourismus e.V., Autor:in: Keine Angabe

    Das aktuelle Wetter

    26°
    bedeckt
    Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
    Regenwahrsch.
    15%
    Temperatur
    28° / 17°

    Weitere interessante Themen