Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://tourismus.meinestadt.de/thueringen/sehenswuerdigkeiten?

Sehenswürdigkeiten Thüringen

Hier findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten aus Thüringen. Wenn du auf der Suche nach interessanten Ausflugstipps für Thüringen und Umgebung bist, kannst du dich hier inspirieren lassen.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Thüringen

Herzogin Anna Amalia Bibliothek (Weimar)

Die öffentlich zugängliche Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist spezialisiert auf deutsche Literatur um das Jahr 1800. Neben einer Sammlung von etwa einer Millionen Büchern bietet die Bibliothek das ganze Jahr über einen reichhaltigen Ausstellungs- und Veranstaltungskalender. Besonders bekannt ist die Bibliothek für ihren Rokokosaal, der über drei Etagen reicht und einen imposanten Einblick in diese Stilrichtung der europäischen Kunst bietet. Im Jahr 2004 wurde der Rokokosaal durch einen Brand stark in Mitleidenschaft gezogen und zahlreiche Bücher der Sammlung beschädigt oder gar zerstört. 2007 wurde das Gebäude wieder eröffnet und der Buchbestand befindet sich fortlaufend im Wiederaufbau.

Krämerbrücke (Erfurt)

Die Krämerbrücke in Erfurt ist eine mit Häuern bebaute Brücke und gilt in Europa als die längste ihrer Art. Jährlich findet am dritten Juniwochenende das Krämerbrückenfest statt, bei dem die Altstadt rund um die Krämerbrücke mit zahlreichen Ständen, Straßentheater und Künstlern gefüllt ist. Im Haus Nummer 31 befindet sich heute eine dauerhafte Ausstellung, in der man die Geschichte der Krämerbrücke erkunden kann. Die geschichtsträchtige Brücke ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Erfurt. Die enge Gasse der Krämerbrücke hat einen ganz besonderen Charme und lädt zum Flanieren ein. Wo früher Händler ihre Stände aufstellten, findet man heute Läden mit Kunsthandwerk und Antiquitäten.



© Thomas-canon/iStock

Wartburg (Eisenach)

Direkt am Thüringer Wald gelegen thront die Wartburg über Eisenach. Für die Deutsche Geschichte gilt die Burg als sehr bedeutungsvoll. Martin Luther versteckte sich einst hier und übersetzte das Neue Testament der Bibel ins Deutsche, Goethe verweilte mehrmals in der Burg und die heilig gesprochene Elisabeth von Thüringen lebte einst hier. Heute ist die Wartburg wegen ihrer Einzigartigkeit und Geschichte teil des Weltkulturerbes. Ein Teil der Burg dient heute als Museum und zeigt neben Schätzen aus dem Mittelalter allerlei berühmte Kunstwerke. Ein Hotel und verschiedene Lokale laden zum Verweilen auf der Wartburg ein, um den wunderbaren Ausblick ins Tal zu genießen.

Kyffhäuser Denkmal (Kyffhäuserland)

Dieses Denkmal steht zu Ehren von Kaiser Wilhelm I. auf dem Gebiet der Reichsburg Kyffhausen. Drum herum erstreckt sich der Naturpark Kyffhäuser, mit seiner einzigartigen Landschaft und einer bedeutsamen Vogelvielfalt. Von der begehbaren Kuppel des Denkmals hat man ausgezeichneten Ausblick über den Naturpark, das Kyffhäusergebirge und kann sogar bis in den Harz schauen. Es lohnt sich einen Besuch im Burgmuseum auf dem Denkmalgelände einzuplanen. Hier gibt es allerlei zum Monument, zur Reichsburg und zur Barbarossasage zu entdecken.

Rennsteig

Rennsteig (Höschel / Blankenstein)

Der Rennsteig ist ein rund 170 km langer Wanderweg, der in Höschel beginnt und in Blankenstein endet. Entlang des beliebten Wanderwegs findet man zahlreiche historische Grenzsteine am Wegrand, da der Wanderweg ursprünglich ein Grenzpfad war. Diese Steine dienten als politische Hoheitszeichen, wobei 13 von ihnen – die Dreiherrensteine – besonders hervorzuheben sind. Diese Dreiherrensteine stehen an Plätzen, wo sich ursprünglich die Schnittstelle von drei Herrschaften befand. Auch Radfahrer kommen entlang des Rennsteigs auf ihre Kosten, denn es gibt einen Rennsteig-Radwanderweg. Im Winter kann dieser Weg zum Langlauf oder Schneeschuhwandern genutzt werden.

Plane deinen Aufenthalt

nach oben